• Weltweit sind ein Viertel aller PCs nicht ausreichend vor Schadsoftware geschützt

    Gestern hat der Softwaregigant Microsoft mit der 14. Auflage seines Security Intelligence Reports aufgezeigt, dass fast ein Viertel aller weltweit im Einsatz befindlichen PCs überhaupt nicht oder nur unzureichend vor Schadsoftware geschützt sind



    Begründet wird dies damit, dass entweder kein Antivirenprogramm installiert ist oder dessen Definitions-Datenbanken nicht aktuell sind. Die aktuellen Beobachtungen aus dem zweiten Halbjahr 2012 ergaben, dass unzureichend geschützte PCs mehr als fünf Mal so häufig von Schadsoftware befallen wurden:



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/1853-sir_14_1.png


    Eine andere Statistik gibt Auskunft darüber, dass auf fast einem Drittel der Windows 7 Systeme, ohne das Service Pack 1, eine Antivirensoftware komplett fehlen würde. Dass hier Windows 8 am besten abschneidet, liegt daran, dass der Defender bereits einen integrierten Virenschutz vorzuweisen hat. Trotzdem verfügt ein fast zweistelliger Prozentsatz über einen deaktivierten Defender oder es gibt keine aktuellen Definitions-Datenbanken.



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/1854-sir_14_2.png


    Im zweiten Halbjahr 2012 konnte beobachtet werden, dass sich die Angriffe schwerpunktmäßig gegen bereits geschlossene Sicherheitslücken richteten, wo Microsoft aufzeigt, wie wichtig es doch sei, aktuelle Sicherheitsupdates aufzuspielen. Interessant ist die Verdoppelung der Angriffsversuche über den Acrobat Reader mittels manipulierter PDF-Dokumente.



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/1855-sir_14_4.png




    Quelle: drwindows
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Weltweit sind ein Viertel aller PCs nicht ausreichend vor Schadsoftware geschützt

    ?
    « Direct-Boot auf den Desktop mit Windows 8.1 möglichWindows 8.1: neuer Leak "Build 9369" mit neuen Features aufgetaucht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Weltweit sind ein Viertel aller PCs nicht ausreichend vor Schadsoftware geschützt

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Weltweit sind ein Viertel aller PCs nicht ausreichend vor Schadsoftware geschützt

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welcher Monat liegt zwischen April und Februar?