• Microsoft könnte neue Surface-Tablets gegen Ende Juni ankündigen

    Aktuell gibt es neue Spekulationen rund um die kommende Generation der Surface-Tablets. So soll aus den Zulieferkreisen bekannt geworden sein, dass Microsoft womöglich schon auf der BUILD Entwickler-Konferenz neue Geräte ankündigen wird.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/1889-microsoft-surface-tablet-hersteller.jpg

    Bereits seit einigen Monaten kann das Surface RT vom Software-Hersteller Microsoft gekauft werden. Der Absatz war bislang aber eher mäßig. Das könnte sich mit dem Surface Pro ändern. Dies ist bislang bereits in den USA erhältlich, ab dem 10. Mai dann auch in Deutschland. Allerdings gibt es nun auch schon erste zarte Hinweise, dass Microsoft an der Entwicklung der kommenden Surface-Generation dran ist. Die Ankündigung dieser neuen Generation von Surface-Tablets soll offenbar nicht mehr fern sein, berichtet man bei PhoneArena. Schon zur kommenden Build Developer-Konferenz, die gegen Ende Juni stattfindet, sollen offenbar neue Surface-Tablets vorgestellt werden, das wurde aus Kreisen der taiwanischen Zulieferkette bekannt. In den neuen Tablets sollen dann Chipsätze von Nvidia und Intel stecken.


    Im möglicherweise kommenden Surface Pro 2 könnte dann der brandneue Haswell-Chipsatz von Intel stecken. Den Angaben von Intel zufolge soll der Haswell-Chipsatz eine Grafikperformance liefern, die rund drei Mal besser ist als bei der aktuellen Chip-Generation. Ebenso sollen durch den neuen Haswell-Chipsatz Akkulaufzeiten möglich sein, die mit denen der aktuellen ARM-Chips mithalten kann. Beim Surface RT 2 (sofern Microsoft die kommende Generation so nennen wird) dürfte wohl die aktuelle Generation des Nvidia-Chips zum Einsatz kommen, der Tegra 4. Zudem soll es dann auch ein Surface-Tablet geben, welches eine Display-Größe zwischen 7 und 9 Zoll besitzen wird. Damit soll dann vor allem den günstigen Android-Tablets sowie dem iPad Mini von Apple Konkurrenz gemacht werden.


    Darüber hinaus verrät der Bericht zudem, welcher Hersteller welches Bauteil liefern wird. Das Gehäuse der kommenden Surface-Generation soll dabei von Ju Teng kommen. Beim Display setzt Microsoft auf Samsung Electronics sowie LG Display. Beim Glas wird Corning wohl zum Einsatz kommen. Für die Akkus ist LG Chem zuständig und die Chipsätze werden, wie bereits erwähnt von Intel und Nvidia stammen. Für die Touchpanels wird Youngfast und TPK zuständig sein. Ob tatsächlich diese Hersteller ihre Komponenten für die kommende Surface-Generation liefern werden, dürfte frühestens auf der BUILD Entwickler-Konferenz 2013 fest stehen.


    Bildquelle: Hersteller
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft könnte neue Surface-Tablets gegen Ende Juni ankündigen

    ?
    « Windows 8 schneidet im Usability-Test nicht gut abToshiba WT310: Toshiba stellt Business-Tablet mit 11,6 Zoll FullHD-Display vor »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft könnte neue Surface-Tablets gegen Ende Juni ankündigen

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Microsoft könnte neue Surface-Tablets gegen Ende Juni ankündigen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Sonnschein
      Sonnschein -
      Dass ließt sich doch gut :-)

      Ich hatte heute eine Stunde Zeit, um in einem Computerladen zu gehen und habe am RT gespielt. Also mal nicht nur ein paar Sekunden, sondern über eine Stunde.
      Was ganz wichtig ist, das man die mechanischen Tasten wählt. Die aus einen Guss sind nichts für mich.

      Wenn das win8.1 die kleinen Kinderkrankheiten beseitigt, sehe ich sehr viel Potential im RT. Was brauch man mehr? Es gibt MS-Office, liveMail und seit neusten auch Outlook.
      ok, wenn man beruflich sich das RT antun würde, wäre nicht ganz so optimal, aber für privat?
      Ich fand es gelungen! Aber wohlgemerkt mit den mechanischen Tasten.

      Ich freue mich schon auf das neue RT2 ;-)
      Eventuell, wenn es nicht gar so teuer ist, wird es unter meinen Weihnachtsbaum liegen :-D
    1. Avatar von Citation
      Citation -
      Ich hab das Pro jetzt seit dem 31.
      bin sehr zufrieden, bis auf paar Kleinigkeiten mit der Stifteingabe beim Schreiben, brauchte das Pro da ich Browser für Cessna und andere Hersteller aufspielen mußte, aber das funktioniert alles bisher problemlos und die Hubtastatur geht auch gut