• Surface-Tablets: Nur 900.000 verkaufte Einheiten laut Analysten im ersten Quartal

    Der Marktforscher IDC hat nun bekannt gegeben dass im ersten Quartal nur rund 900.000 Surface-Tablets verkauft worden sein sollen. Die Verkäufe umfassten dabei sowohl das Surface RT als auch die Pro-Version mit Windows 8 Pro.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/1898-microsoft-surface.jpg

    Bislang hat der Software-Hersteller Microsoft nur rund 900.000 Surface-Tablets im ersten Quartal 2013 abgesetzt, das jedenfalls ist die Prognose des Marktforschungsinstituts IDC, berichtet man bei TheVerge. Dabei sollen in dem ermittelten Wert sowohl die ARM-Tablets Surface RT als auch die Surface Pro-Tablets mit eingeflossen sein. Eigentlich ging man von einem höheren Absatz aus, bereits zum Start war das Surface Pro stärker gefragt als das Surface RT seinerzeit. Von den verkauften 900.000 Tablets war das Surface Pro auch die treibende Kraft, eher gering fiel dabei der Absatz von Surface RT Tablets aus. Microsoft legte bislang aber noch keine genauen Verkaufszahlen zu den Surface-Tablets vor.


    Im Tablet-Segment kam Microsoft nun auf einen gesamten Marktanteil von nur 1,8 Prozent. Insgesamt reihte sich Microsoft auf Rang fünf ein. Auf den vordersten Plätzen sind dabei Apple mit rund 40 Prozent Marktanteil sowie Samsung mit rund 18 Prozent Marktanteil zu finden. Ebenso schwach war dabei auch die Anzahl an Tablets mit Windows RT und Windows 8, die nicht von Microsoft stammten. Gerade einmal 1,8 Millionen Einheiten wurden verkauft. Der Marktanteil von Windows 8 und Windows RT zusammen lag bei nur 3,8 Prozent. Auch hier dominieren nach wie vor iOS und Android. Man darf gespannt sein, ob die kommende Tablet-Generation von Microsoft einen besseren Stand hat. Diese könnte schon Ende Juni auf der BUILD Entwickler-Konferenz vorgestellt werden.


    Bildquelle: Hersteller
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Surface-Tablets: Nur 900.000 verkaufte Einheiten laut Analysten im ersten Quartal

    ?
    « Toshiba WT310: Toshiba stellt Business-Tablet mit 11,6 Zoll FullHD-Display vorAcer W3-810: Erste Details zu kommendem 8-Zoll-Tablet mit Windows 8 durchgesickert »
    Ähnliche News zum Artikel

    Surface-Tablets: Nur 900.000 verkaufte Einheiten laut Analysten im ersten Quartal

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Surface-Tablets: Nur 900.000 verkaufte Einheiten laut Analysten im ersten Quartal

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Wieso nur?? Ich würd eher sagen, doch so viel? Hätte ich nicht erwartet.
    1. Avatar von Sonnschein
      Sonnschein -
      Zitat Zitat von Sascha Skischus Beitrag anzeigen
      Man darf gespannt sein, ob die kommende Tablet-Generation von Microsoft einen besseren Stand hat
      Da bin ich auch gespannt! Im Prinzip ist die Idee von MS besser, als die von Apple oder Google. Sprich iOS und Android.
      Die Idee mit der Kopplung von Taplet und Netbook finde ich ebenfalls gelungener, weil, wer schon mal auf einen Tablet arbeiten musste, wird mit bestätigen, dass das Schreiben eine Zumutung ist.

      Wir werden sehen, was MS aus der guten Idee, die noch in den Kinderschuhen steckt, machen kann.