• Wegen Live-Tiles: Microsoft muss sich gegen Klage wehren

    Aktuell muss sich der Softwarekonzern Microsoft gegen eine Klage wegen dem Design und der Funktionsweise von Windows 8 und Windows Phone 8 wehren. Im Detail geht es dabei um die sogenannten Live-Tiles.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/737-live-tiles-klage-microsoft-news-priorsmart-com.jpg

    Als Kläger steht Microsoft das US-Softwareunternehmen SurfCast gegenüber. Dabei geht es in dem Rechtsstreit um Patentverletzungen. Die Klage wurde im US-Bundesstaat Maine eingereicht. Man wirft Microsoft vor, dass sie ein Patent verletzen, welches "ein System und eine Methode zur simultanen Darstellung von mehreren Informationsquellen" umfasst. In dem Patent Nummer 6,724,403 ('403) wird erklärt, wie aus einer Anzahl an Quellen auf einem Display-Gerät Informationen dargestellt werden. Dabei handelt es sich um ein grafisches Nutzerinterface, welches Inhalte aus Quellen in einem "Raster aus Kacheln" darstellt. Jeder Inhalt wird dabei unabhängig aktualisiert.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/738-startscreen-windows-8-hersteller.jpg

    In insgesamt vier Fällen soll der Softwarekonzern Microsoft das Patent von SurfCast verletzt haben. Zudem hat ein Beamter des Patentamtes bei der Prüfung eines Microsoft-Patents auf ein auf Tiles (Kachlen) basiertes UI für mobile Geräte darauf hingewießen, dass es das '403 Patent gibt. Daher wurde Microsofts Antrag auf Patentschutz auch zunächst abgelehnt. Der Ansatz dieser Patente ist im Grunde der Gleiche. Daher wird seitens SurfCast auch Windows Phone, Windows RT, Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise und auch das Microsoft Surface als verletzende Produkte genannt. Ebenso würden neue Apps, die diese Live-Tiles nutzen, das Patent verletzen, so die Ansicht von SurfCast. Seitens des kleinen Softwareunternehmens wird nun vom Gericht verlangt, dass man MIcrosoft zwinge, Dokumente vorzulegen, die den Entwicklungsprozess der neuen Nutzeroberfläche zeigt. Danach soll dann geprüft werden, ob tatsächlich die eigenen Patente verletzt wurden. Zudem steht auch eine Schadenersatzforderung im Raum.


    Bildquelle: news.priorsmart.com
    Quelle: WinFuture
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Wegen Live-Tiles: Microsoft muss sich gegen Klage wehren

    ?
    « Erstes Microsoft-Phone wird offenbar schon mit asiatischen Zulieferern getestetErstes Fake-Antivirus-Programm für Windows 8 aufgetaucht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Wegen Live-Tiles: Microsoft muss sich gegen Klage wehren

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Wegen Live-Tiles: Microsoft muss sich gegen Klage wehren

    – deine Meinung ?