• Windows 8.1: Microsoft gibt bereits erste Details des kommenden Updates bekannt

    Bislang gab es rund um das Thema Windows 8.1 von Microsoft recht wenig Informationen. Nun aber bestätigte der Software-Konzern viele neue Features.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2008-startscreen-eigenes-bild-winsupersite-com.jpg

    Waren die Informationen zu Windows 8.1 vom Hersteller direkt bislang eher spärlich, kommt nun offenbar so richtig Schwung in die Sache. Denn Microsoft hat bei Blogging Windows einiges an Neuigkeiten rausgehauen. Genauer genommen war es der Corporate Vice President, Windows Program Management, Antoine Leblond, der die Informationen bekannt gab. Er gab an, dass man die "Vision" von Windows 8 auch mit dem Update Windows 8.1 fortsetzen möchte. Entsprechend gab er auch einige Informationen preis, wie das neue Update auf Windows 8.1 aussehen soll. Zwar gab es bisher schon einiges an Gerüchten, was das Update bringen könnte, durch den Bericht wurden aber auch einige Gerüchte bestätigt.


    So gab Leblond an, dass Windows 8 noch ein sehr junges Betriebssystem sei. Allerdings habe man in der Zwischenzeit bereits gelernt, wie die Kunden das Betriebssystem nutzen würden, entsprechend gab es auch schon einiges an wichtigem Feedback. Vieles von diesem Feedback will man dabei berücksichtigen. Dabei wurde unter anderem auch die Personalisierung sowie die Cloud-Anbindung, der Windows Store, die Suche und auch die Apps genannt. Der Lockscreen wird mit Windows 8.1 künftig personalisierbar sein. Das heißt, dass man dabei nicht nur ein eigenes Bild als Hintergrund verwenden kann, sondern gleich mehrere, die dann per Slideshow zu sehen sind. Die Bilder selbst können dabei lokal als auch in der Cloud gespeichert werden.


    Der Hintergrund des Desktops wird zudem unter Windows 8.1 auch auf dem Startscreen verwendet werden können. Im Vergleich zu den bisherigen Kachelgrößen werden zudem auch noch zwei weitere hinzukommen, eine größere und eine kleinere Größe. Auch können die Kacheln dann zusammen markiert und auch verschoben werden. Auch das gemeinsame Ändern oder Deinstallieren sei kein Problem mehr. Vom unteren Bildschirmrand kann dann künftig per Swipe (Wischen) die App-Übersicht aufgerufen werden. Auch eine bessere Anordnung, etwa nach Name, Installationsdatum oder auch Kategorie ist dann möglich. Ebenso werden neu installierte Anwendungen dann nicht mehr direkt auf dem Startscreen gezeigt. Vielmehr werden diese dann in der App-Übersicht unter "neu" zu finden sein.


    Neues gibt es auch bei der Suche. So wird der Search-Charm etwa um die Bing-Suche erweitert. Neben einer verbesserten Lesbarkeit soll es dann auch eine gebündelte Ansicht von Inhalt geben. Für die Foto-App soll es dann etwa neue Bearbeitungsfunktionen geben. Zudem will man die Musik-App gänzlich überarbeiten. Nähere Details dazu sollen aber noch folgen. Man möchte unter Windows 8.1 zudem auch Snap View erweitern. Die Größe der entsprechenden Fenster soll dabei selbst eingestellt werden können. So können dann maximal drei Anwendungen auf einem Screen angezeigt werden. Auch zwei Instanzen einer App können dann geöffnet sein, etwa zwei IE10-Fenster nebeneinander.


    Ausführlichere Listenansichten soll es künftig für den Windows Store geben. Auch die Beschreibungen will man mit mehr Informationen füllen. Zudem soll auch ein neues Feld mit "verwandten Apps" hinzugefügt werden. Auch die App für SkyDrive soll verbessert werden. Dann wird es möglich sein, Dateien direkt zu speichern. Auch ein Offline-Zugang soll kommen. Was die PC-Einstellungen unter der Modern UI betrifft will man auch nachbessern. Es soll dann nicht mehr nötig sein, in die bekannte Systemsteuerung zu gehen, um etwas am Betriebssystem zu ändern.


    Ebenso möchte man die Bedienung mit Tastatur und Maus verbessern. Laut Leblond soll diese Art der Bedienung noch immer sehr beliebt sein, besonders bei geschäftlicher Nutzung. So soll etwa der bekannte Startbutton zurückkehren, heißt es. Dies war aber bereits im Vorfeld bekannt. Allerdings wird dieser Startbutton nicht, wie vielleicht von vielen gewünscht, das unter Windows 7 bekannte Startmenü anzeigen. Man soll aber indiviuell einstellen können, wie die Ecken des Bildschirms reagieren. Auch das Booten in alternative Ansichten, wie etwa direkt auf den Desktop soll unter Windows 8.1 möglich sein. Ab dem 26. Juni 2013 wird Microsoft dann die erste Preview zu Windows 8.1 herausbringen.



    Bildquelle: winsupersite.com
    Quelle: WinFuture
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 8.1: Microsoft gibt bereits erste Details des kommenden Updates bekannt

    ?
    « Windows 8.1: Interne Test-Builds haben Start-ButtonAcer Iconia W3 mit Intel-Chipsatz auf Computex 2013 offiziell präsentiert »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 8.1: Microsoft gibt bereits erste Details des kommenden Updates bekannt

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Windows 8.1: Microsoft gibt bereits erste Details des kommenden Updates bekannt

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Knurro_Knurreck
      Knurro_Knurreck -
      Booten gleich auf den Desktop, für Menschen mit Maus und Tastatur. Das ist mal eine erfreuliche Nachricht.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Dann noch ein gescheites Startmenü wie das von Win7 und Win8 könnte noch was werden auf no Touch Geräten.
      Es wird doch.
    1. Avatar von w55
      w55 -
      Bin mal gespannt, was aus den in 8 installierten Tools für das Desktop-Startmenü (z.B. Classic Shell) wird.

      Evtl. werden die beim Update gekillt, oder man sollte sie vorsichtshalber deinstallieren, könnte mit dem abgespecktem Start-Button von 8.1 evtl. kollidieren.
    1. Avatar von pitthebull
      pitthebull -
      Na also, man reagiert auf die User, ich bin auch ein Tastatur und Mausnutzer, bin aber mit der normalen Bedienung und den neuen Tastaturbefehlen wie z.B. Windowstaste und x schon sehr gut klargekommen.......bin gespannt!