• Internationale Version des Nokia Eos offenbar bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht

    Schon vor der offiziellen Ankündigung, die noch aussteht, ist bereits einiges zum Nokia Eos bekannt. Offenbar hat sich das Gerät nun auch schon bei der US-Zulassungsbehörde FCC blicken lassen.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2095-nokia-eos-fcc-com.png

    Mit dem Nokia Eos wird aller Voraussicht nach das erste Windows Phone 8-Gerät kommen, welches mit einem PureView Sensor ausgestattet ist. Dieser 41 Megapixel starke Kamera-Sensor hat es dabei in sich, denn er bietet besonders bei schwachen Lichtverhältnissen noch sehr gute Bilder. Offenbar hat das Gerät nun auch schon der US-Zulassungsbehörde FCC einen Besuch abgestattet, wird seitens PhoneArena berichtet. Dort tauchte schon vor ein paar Tagen das RM-877 auf, wobei man davon ausgeht, dass es sich hierbei um die Version für den Netzbetreiber AT&T des Nokia Eos handelt.


    Und auch ein Modell mit der Nummer RM-875 tauchte dort nun auf. Den Vermutungen zufolge soll es sich hierbei wohl um die internationale Version des Nokia Eos handeln. Rein von der schematischen Darstellung des Geräts gleicht es dem AT&T-Modell. Auch LTE ist dabei vorhanden. Da dies im Quadband funktioniert geht man davon aus, dass dies die internationale Version werden wird. Das LTE Modem deckt dabei die Frequenzen 850, 1800, 2100 und 2500 MHz ab. Aller Voraussicht nach wird man am 11. Juli das Kamera-Smartphone in New York präsentieren. Darauf deutet auch schon die Einladung hin, die von "41 Millionen Gründen" spricht. Und dies ist auch die exakte Pixelanzahl, die der PureView-Sensor bietet. Somit hat Nokia das Gerät also bereits indirekt bestätigt. Lediglich der genaue Name fehlt bislang noch.

    Bildquelle: fcc.gov

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Internationale Version des Nokia Eos offenbar bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht

    ?
    « Samsung Ativ Tab 3 wird weltweit dünnstes Windows 8 Tablet samt S Pen und Intel-ChipsatzMicrosoft Bug-Bounty Programm: 100.000 Dollar für entdeckte Sicherheitslücke »
    Ähnliche News zum Artikel

    Internationale Version des Nokia Eos offenbar bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Internationale Version des Nokia Eos offenbar bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht

    – deine Meinung ?