• SkyDrive: Umbenennung des Cloud-Speichers von Microsoft nun beschlossene Sache

    Anfang Juli berichteten wir, dass Microsoft mit seinem Cloud-Speicher SkyDrive dem britischen Sender Sky im Namensstreit unterlag. Nun hat man sich mit Sky zusammen auf die Umbenennung verständigt.



    Erst vor einem Monat wurde bekannt, dass der Software-Konzern Microsoft dem britischen PayTV-Sender Sky vor Gericht unterlag. In dem Rechtsstreit, welcher vor Gericht landete, ging es um die Namensrechte am Cloud-Speicher SkyDrive von Microsoft. Mittlerweile konnten sich die beiden Streitparteien aber auf eine Lösung verständigen, berichtet man bei Engadget Deutschland. Wie nun bekannt wurde, haben sich BSkyB und Microsoft darauf geeinigt, dass Microsoft gegen das Urteil des England and Wales High Court keine Berufung einlegen wird.


    Nach wie vor verletzt Microsoft mit der Bezeichnung SkyDrive die Namensrechte des Senders Sky. Man ging davon aus, dass es hierbei zu Verwechslungen kommen könnte. So sah es auch die Richterin, als das Urteil gesprochen wurde. Bislang wurde das Strafmaß seitens des Gerichtes noch nicht verkündet. Zwischen Microsoft und Sky gibt es aber nur eine entsprechende Einigung. Diese sieht vor, dass Microsoft seinen Cloud-Speicher SkyDrive umbenennen wird. Zudem verzichtet man auf die Berufung. Gleichzeitig soll Sky dem Unternehmen aber auch genügend Zeit einräumen um die Umbenennung vornehmen zu können. Unklar ist bislang noch wie Microsoft künftig den ehemaligen Online-Speicher SkyDrive nennen wird.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    SkyDrive: Umbenennung des Cloud-Speichers von Microsoft nun beschlossene Sache

    ?
    « Nokia RX-114: Unbekanntes Nokia-Gerät mit Snapdragon 800-Chip in Benchmark aufgetaucht, mit Windows RT?Nokia-Event Ende September könnte das erste Nokia-Tablet zeigen »
    Ähnliche News zum Artikel

    SkyDrive: Umbenennung des Cloud-Speichers von Microsoft nun beschlossene Sache

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    SkyDrive: Umbenennung des Cloud-Speichers von Microsoft nun beschlossene Sache

    – deine Meinung ?