• Classic Shell 4.0 wurde veröffentlicht - Windows 7 Startmenü für Windows 8

    Unter den beliebtesten Anwendungen für Windows 8 finden sich diejenigen, die das komplett neue Betriebssystem um Funktionen der bisherigen Windows-Versionen ergänzen. Zu den meist verbreiteten Lösungen dürfte Classic Shell zählen, das jetzt in der Version 4.0 zum Download bereitsteht. Bei den Anpassungsmöglichkeiten sind die Entwickler quasi zurück in die Zukunft gegangen


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2422-classic-shell-windows-7-look.jpg

    Eine wichtige Neuerung in der jetzt veröffentlichten Version ist die nochmals verbesserte Unterstützung von Windows 8.1, das in der nächsten Woche für alle bisherigen Nutzer von Windows 8 bereitgestellt wird. Aufgrund heftiger Kritik der Anwender bringt Microsoft mit dem Update den klassischen Startbutton zurück, der allerdings bei Weitem nicht alle gewohnten Funktionen bietet. Classic Shell 4.0 wird diesen Button nutzen, Die Software erstellt also keinen eigenen, der über den von Microsoft platziert werden würde.


    Neu ist zudem ein Startmenü im klassischen Windows 7 Stil. Dieses gleicht dem Startmenü des Vorgängers von Windows 8, weshalb sich alle Nutzer dieses Betriebssystems sofort heimisch fühlen dürften. Dabei wurde der Verzeichnisbaum jedoch sinnvoll ergänzt, denn über den Menüpunkt Apps ist der direkte Zugriff auf die Minianwendungen von Windows 8 möglich (siehe Foto). Nach der Installation von Classic Shell 4.0 ist es also nicht mehr notwendig, zum Starten der Apps die als Metro UI bekannte Oberfläche des Betriebssystems aufzurufen.


    Zudem liefert Classic Shell 4.0 noch etliche weitere Neuerungen, die sowohl den Umgang mit Windows 8 als auch mit älteren Versionen von Windows erleichtern und die nach dem persönlichen Geschmack der Nutzer angepasst werden können. Eine genaue Übersicht der neuen Funktionen kann im Forum von Classic Shell nachgelesen werden. Die beliebte Software steht auf der Homepage des Herstellers zum kostenlosen Download bereit. Windows Vista wird von Classic Shell 4.0 nicht mehr unterstützt, frühere Versionen des Programms sind jedoch auf der Download-Seite verlinkt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Classic Shell 4.0 wurde veröffentlicht - Windows 7 Startmenü für Windows 8

    ?
    « Windows 8.1: Erster Werbespot stellt Startbutton vorMicrosoft zahlt einem Entdecker einer Sicherheitslücke 100.000 US-Dollar aus »
    Ähnliche News zum Artikel

    Classic Shell 4.0 wurde veröffentlicht - Windows 7 Startmenü für Windows 8

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Classic Shell 4.0 wurde veröffentlicht - Windows 7 Startmenü für Windows 8

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Bazzuka
      Bazzuka -
      Ich habe vor 2Tagen meine Classic Shell deinstalliert, und bis jetzt fehlt sie mir nicht.
      Es läuft noch nicht alles rund, ich weiß noch immer nicht wie alles funktioniert, aber dann wechsle ich halt auf den Desktop.
      Es wird Zeit die Stützräder abzubauen....
      Eure Meinung?...
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      ClassicShell hatte ich noch nie drauf, weil ich allein Windows eigene Lösungen bevorzuge. Die empfinde ich dann auch nicht als Stützräder.
    1. Avatar von w55
      w55 -
      Ich habe "Classic shell" seit Anbeginn (win8) drauf und bin sehr damit zufrieden. Empfinde es auch nicht als Stützrad, sondern als Möglichkeit zum personalisieren meines PCs.
    1. Avatar von RedFlag
      RedFlag -
      Ich werde ClassicShell auch weiter nutzen und finde es gut, das sich wer Gedanken macht.
      Win8 ist eben das bessere BS und ich hätte es gerne im Win7 look, da bin ich doch ganz gut zufrieden mit dem kleinen Tool
    1. Avatar von NiFu
      NiFu -
      "Classic Shell" bietet neben einer Vielzahl anderer Features auch die Möglichkeit die "Hot Corners" zu deaktivieren. Das hat dann den Effekt, dass die "Charms Bar" nicht mehr dauernd ins Bild fährt, wenn man z.B. ein Desktop-Vollbild-Fenster oben rechts über das rote "X" schließt. Und die Abschaltung der "Hot Corners" gilt dann nur für den Desktop - im Metro-Startmenü und in den Apps bleiben sie erhalten.
    1. Avatar von Unregistriert
      Unregistriert -
      Hallo, habe gestern das classic shell update gemacht und habe seit dem keinen desktop mehr. Taskleiste weg, hintergrund weg, alles weg. Bildschirmschoner geht, bootsceeen auch, mauszeiger auch. Nur der desktop ist blau und leer(bis auf die maus).,was ist da los????
    1. Avatar von weiss-nicht
      weiss-nicht -
      Bei mir war es dasselbe. Classic Shell 4.02 installiert und es funzte nicht mehr so wie es sollte.
      Auch war die Hälfte der Menues gräulich, statt schwarz.

      Bin wieder zurück auf die Version 3.8, die funktioniert einwandfrei auf Windows 8.1
      nur der Wechsel zum Desktop beim Start muss in der Taskleiste von Windows 8.1 eingestellt werden.