• Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates

    Seit Dienstag ist nun das neue Windows 8.1 Update 1 für Nutzer von Windows 8.1 verfügbar. Viele der Neuerungen sind dabei für Nutzer des Desktops gedacht, also für Maus- und Tastatur-Nutzer.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/3001-powerbutton-startscreen-extremetech-com.jpg

    Wie angekündigt hat der Software-Konzern Microsoft am vorgestrigen Tag bzw. Abend das Update auf Windows 8.1 Update 1 verteilt. Dabei sind einige der neuen Features besonders für die Nutzer des klassischen Desktops gedacht. Entsprechend wurde nun auch mehr Wert auf die Nutzung per Maus und Tastatur gelegt, die Verwendung auf herkömmlichen Computern soll damit komfortabler werden. Die wichtigsten Details wollen wir euch nun vorstellen.


    Such-Button auf dem Startscreen der Modern UI:

    Wer nun etwas sucht muss nicht mehr den umständlichen Weg über die sogenannte Charms Bar gehen, ebenso entfällt auch die Nutzung der Tasten "Windows+R". Wer nun etwas unter Windows 8.1 sucht, der nutzt die Lupe in der rechten oberen Ecke. Dies soll die Nutzung der Suchfunktion vereinfachen.


    Ausschalt-Button auf dem Startscreen:

    Ebenso lässt sich der Computer oder auch Laptop nun per entsprechendem Button ausschalten, in den Standby-Modus versetzen oder neu starten. Möglich macht dies nun ein entsprechender Ausschalt-Button. Dieser ist direkt neben der neuen Suchfunktion in der rechten oberen Ecke zu finden. Den Button erkennt man am typischen Power-Symbol.


    Kontextmenü per Rechtsklick auf dem Startscreen aufrufen:

    Wer bislang den Rechtsklick mit der Maus auf eine Tile (Kachel) verwendete, für den öffnete sich am unteren Bildschirmrand ein neues Menü, welches weitere Aktionen aufzeigte. Wer von Windows XP oder Windows 7 zu Windows 8 wechselte, für den war dies recht verwirrend. Auch hier hat Microsoft gelernt und den Nutzern das altbekannte Kontextmenü zurückgebracht. Wer etwa eine Kachel vergrößern oder verkleinern will, der kann dies sofort umsetzen.


    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2999-kontextmenue-startscreen-msinside-com.jpg

    Benachrichtigung über neu installierte App, wenn noch nicht verwendet:

    Wurde bislang unter Windows 8.1 eine App neu installiert, jedoch noch nicht verwendet, gab es keinerlei Hinweise darauf. Ebenso fehlte eine entsprechende Tile auf dem Startscreen. Nach dem neuen Update zeigt sich unten nun aber ein entsprechender Text, der Auskunft darüber gibt, wie viele Anwendungen installiert, jedoch noch nicht verwendet wurden. Zudem werden nun neue, nicht verwendete Anwendungen im Menü grau hinterlegt um sie leichter zu finden.



    Apps an Taskleiste anheften:

    Diese Funktion war bereits relativ früh bekannt und Microsoft hat diese auch genauso umgesetzt. Sowohl normale als auch Vollbild-Metro-Anwendungen können nun auf dem Desktop an die Taskleiste geheftet werden. Damit soll der ständige Wechsel zwischen Startmenü und Desktop erleichtert werden. Beim Windows Store hat sich Microsoft sogar dazu entschlossen, ihn dauerhaft an die Taskleiste zu heften.


    Aktive Apps in der Taskleiste anzeigen:

    Auch aktive Apps lassen sich nun bequem anzeigen, wenn man sich auf dem Desktop befindet. Diese werden dann in der Taskleiste angezeigt. Einen Nachteil hat das allerdings: Die Taskleiste wirkt dadurch recht überladen, da eine App nicht immer korrekt beendet wird. Von Vorteil ist aber sicherlich auch der schnelle Überblick darüber, welche Anwendungen noch geöffnet sind ohne den Task-Manager zu bemühen.


    Apps per Menüleiste Schließen oder Minimieren:

    Wer hauptsächlich mit Tastatur und Maus unterwegs ist, für den dürfte diese Neuerung ein Segen sein. Ist eine Anwendung geöffnet, so sieht man nun darüber die bekannte Menüleiste, die es erlaubt eine Anwendung schnell und einfach zu schließen bzw. zu minimieren. Man muss nun also nicht mehr mit der Maus die linke Maustaste gedrückt halten und von oben nach unten ziehen.



    Zudem wird mit Windows 8.1 Update 1 zudem gleich standardmäßig auf den Desktop gebootet, dies aber nur dann, wenn kein Gerät verfügbar ist, welches auf Touch-Eingaben reagiert. Wer also einen Touchscreen hat, der wird weiterhin auf dem Startscreen landen. Zudem findet man nun auch die Tile "PC-Einstellungen" auf dem Start-Screen. Die bislang bekannte SkyDrive-App hat Microsoft nun in "OneDrive" umbenannt. Ein entsprechendes Video, welches die Neuerungen erklärt wurde auch von Microsofts Produktmanager Boris Schneider-Johne online gestellt.

    Bildquellen: extremetech.com; winsupersite.com; msinside.com
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates

    ?
    « Windows 8.1 Update 1 auf BUILD Entwickler-Konferenz vorgestellt - Release am 8. April 2014Windows 8.1: Startmenü könnte mit nächstem Update im August erscheinen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von foto59
      foto59 -
      Das Update ist auch bei mir in der vorletzten Nacht auf zwei Notebooks angekommen.
      Finde die paar Neuerungen die ich bis jetzt gesehen habe interessant, verstehe aber nicht warum man dafür ca. 700MB benötigt.
      Aber was ich bis jetzt gesehen habe werde ich im Endeffekt auch selten benutzen.
      Die wenigen Apps welche ich benutze will ich nicht in der Taskleiste haben, genauso werden mit dem Button zum beenden der Apps diese doch nicht richtig beendet, dafür muss man sie immer noch mit der Maus ganz nach unten ziehen.
      Das die App-Kacheln ein Kontextmenü haben ist gut benötigt man aber eigentlich genauso selten wie auf dem Desktop.
      Den Shutdown-Knopf hatte ich im Eigenbau auch vorher auf beiden Ebenen.
      Die beiden Ebenen mit altem Desktop und neuem Kachel-Desktop haben mich als Mausbenutzer nie gestört da ich unter win7 mit einem Programm auch auf 2 Desktops gearbeitet habe.
      Am Startmenü hat sich meines Wissens nichts geändert aber ich benutze sowieso Classic Shell.

      Was sind für euch die nützlichsten Neuerungen ?

      Gruß Rainer
    1. Avatar von oenone
      oenone -
      Zitat Zitat von foto59 Beitrag anzeigen
      Was sind für euch die nützlichsten Neuerungen ?
      Ausschalt-Knopf im Startmenü? Brauch ich nicht, mach das immer über die Charms-Leiste vom Desktop aus. Will auch nicht mit der Maus nach Unten Links fahren, klicken, nach Oben Rechts fahren, klicken, nochmal klicken. Bin eh immer auf dem Desktop.

      Suche benutz ich immer direkt, ohne klicken. Also einfach im Startmenü drauf los tippen.

      Kontext-Menü für Kacheln brauch ich auch nicht, weil ich fast nie im Startmenü bin. Halte es auch für eine negative Veränderung, da Desktop-Elemente in die ModernUI wandern. Das ist nicht konsistent und verwirrt nur.

      Neu-installierte Apps ist auch irgendwie sinnlos. Wenn ich etwas installiere, dann doch weil ich es in Kürze ausführen will. Außerdem benutze ich so gut wie gar keine Apps.

      Genauso brauch ich Apps nicht an die Taskleiste anheften oder zu sehen. Den standardmäßig angehfteten Store hab ich auch schon davon entfernt. Bekomme jetzt schon ab und zu die Scrollbar in der Taskleiste angezeigt.

      Menüleiste der Apps ist eher nervig, da sie aufploppt, wenn ich mit der Maus an den oberen Rand komme.

      Desktop-Boot hatte ich schon seit Win 8.1 eingestellt, also nichts neues.

      Alles in Allem hätte ich es mir schenken können, wenn nicht der Support ohne dem Update verloren ginge. Auch das nächste Update (Desktop-Startmenü) halte ich eher für eine Verschlimmbesserung.
    1. Avatar von Hammurabi
      Hammurabi -
      Windows 8.1 update:
      Viel Lärm um garnichts!!!!!!!!!
      Statt sich um wirklich schlimme Sachen zu kümmern ( Windows Explorer ist noch aus Uropas Zeiten, Wenn Installer defekt, wie kann der repariert werden, Hilfe im allgemeinen ist grauenvoll usw. usw. ).
      Da haben die offensichtlich nicht gewusst, was sie treiben sollen und irgendwas zusammengeschustert.
      Alles für Windows ( Kauft Apps, Leute! ) und nichts für den "normalen" Anwender!!

      Hammurabi
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Was hast Du denn am Explorer auszusetzen? Der funktioniert gut und macht exakt das was man will. Wenn man mit dem Handling des Explorers unzufrieden ist - dann steht es einem frei, sich eine Alternative als Dateimanager zu installieren.

      Der Installer ist meist dann defekt, wenn man am System mit "Optimierungstools", "Regcleanern" oder händisch rumgefummelt hat, ohne dass man die nötigen Kenntnisse besitzt. Warum solte man das denn Windows oder MS anlasten? Die bei MS wissen genau was sie machen, nur wissen das manche Anwender ganz offenbar nicht und müssen trotzdem bis zum Ellenbogen in den Systeminterna rumpfuschen.

      Willst Du es MS verbieten, dass man sich dort nach neuen Märkten umsieht und sich an Wachstumsmärkten einen eigenen Anteil sichert?

      Wenn Du mit Windows 8.1 (1) unzufriden bist, es steht Dir frei ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln, das zu 100% Deinen Vorstellungen gerecht wird. Wenn Du das nciht willst, dann musst Du eben Kompromisse eingehen und die vorhandenen Systeme nutzen. Die kann man sich allerdings alle recht gut an seine Vorstellungen anpassen, man muss es nur wollen.
    1. Avatar von Unregistriert
      Unregistriert -
      Kann mir jemand helfen? Nach dem Update ist alles schwarz. Es kommt zwischendurch mal kurz eine Meldung mit Anmeldung nicht autorisiert (oder so ähnlich) ich kann aber nichts klicken...
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Ganz einfach: Kein Windows mehr nutzen. Ich bin seit Windows 8 auch von weg und zur Konkurrenz gewechselt. Super zufrieden seitdem.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Genau, deshalb treibst Du Dich auch in einem Windows 8 Forum rum und greifst Informationen ab. Weil Du sie auf Deinem MacOS oder Linux nutzbringend anwenden kannst. Ist schon leicht peinlich, solche Aussagen zu machen.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Nicht peinlich, denn ich habe Windows 8 tatsächlich mehrere Monate privat genutzt und auch nicht sofort die Flinte ins Korn geworfen, aber es passt für mich einfach vieles nicht und an die Optik konnte ich mich nicht gewöhnen. Ich habe mich in diesem Forum aufgehalten, weil ich schauen wollte, wo die Reise hingeht, da ich Windows immerhin noch beruflich nutze(n muss). Ich möchte den Leuten, die mit diesem System nicht zurechtkommen (was für mich durchaus nachvollziehbar ist) nur den Tipp geben sich mal anderweitig umzuschauen. Mehr nicht.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Ich denke nicht dass die Nutzer Tips brauchen welche Alternativen es gibt. Zumal Windows seit 8,1 und jetzt mit dem Update 1 deutlich hinzugewonnen hat, die gröbsten Kritikpunkte wie der fehlende Startknopf und der Desktopboot sind nämlich ausgeräumt. Das Modern UI ist allein eine Sache der Gewöhnung, funktional ist es klar das bessere Startmenü, weil es nämlich deutlich mehr Funktionalität hat als je zuvor.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Es ist und bleibt nunmal Geschmacksache.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Natürlich, wers nicht mag kann einsetzen was er will. Es wird und wurde niemand zum Umstieg gezwungen. Auch wird niemand missioniert, weil er eines der Konkurrenzprodukte bevorzugt. Nur erwarten wir eben auch, dass man nicht versucht bei uns missionarisch tätig zu werden.
    1. Avatar von oenone
      oenone -
      Immer diese Gast-Trolle... Warum nicht einfach Gast-Kommentare sperren?
    1. Avatar von Cay
      Cay -
      Ich habe das große Glück, erst auf Windows 8 gekommen zu sein, nachdem dieses besonders wichtige Update existierte. Hätte mir sonst wirklich in Win8 nicht zu helfen gewußt.

      Z.B. noch unter Win8, wenn eine App aus dem Startbildschirm gestartet war, hing ich drin fest - ich konnte sie nicht beenden. Mit Win8.1 und diesem Update kann ich tatsächlich arbeiten.

      Für mich bereits ein großer Segen: Ausschalt-Button, Kontextmenue, Menueleiste in Apps am oberen Bildschirmrand.

      Ab jetzt ist Win8.1 nicht nur eine große Klickibunti-Werbe-App, mit der man nicht arbeitet, sondern zappt. Ab jetzt ist das ein mächtiges Arbeitsmittel, besonders weil sich ja auch unter der Oberfläche manches verbessert hat. (EDIT: Gegenüber Win7.)