• Windows 8.1: Startmenü könnte mit nächstem Update im August erscheinen

    Seit wenigen Wochen steht Nutzern von Windows 8.1 auch das Update 1 zur Verfügung. Damit soll allerdings noch nicht Schluss sein. Mit dem nächsten großen Update dürfte dann auch das altbekannte Startmenü wieder zur Verfügung stehen. Erscheinen könnte es nach jüngsten Gerüchten bereits im September, möglicherweise sogar schon im August.



    Mit Windows 8.1 Update 1 brachte Microsoft nicht nur das nächste große Update auf den Weg, man hörte auch auf die Nutzer und brachte einige, mehr oder minder nützliche, Features. Damit soll der Weg von Windows 8.1 aber noch nicht beendet sein. Nach einem Bericht von ZDNet.de dürfte auch das Startmenü als Nächstes zurückkehren. Man beruft sich dabei auf den russischen Leaker WZor. Eine erste Demonstration des neuen alten Startmenüs zeigte Microsoft bereits auf der Entwicklerkonferenz BUILD 2014. Ähnlichkeiten zum Startmenü von Windows 7 kommen dabei aber nicht von ungefähr. Selbstverständlich würden dann aber auch die Apps und Tiles (Kacheln) ihren Weg in das Startmenü finden. Laut WZor soll das Update bereits im September erscheinen, Mary-Jo Foley spricht gar von August für den Release.


    Laut der Bloggerin Mary-Jo Foley soll der Abstand zwischen den einzelnen Versionen von Updates bzw. neuer Windows-Versionen weiterhin verkürzt werden. Entsprechende Änderungen und neue Features sollen künftig dann in immer kürzer werdenden Abständen an den Nutzer ausgeliefert werden. Noch bei Windows 7 bzw. auch Windows 8 hätte man sich dabei noch an klar gesteckte Zeitpläne gehalten. Bei Microsoft wird man aber auch weiterhin an der Verbesserung von Windows 8.1 arbeiten. Zwar hat man mit dem jüngsten Update die Nutzung mit Maus und Tastatur weiter verbessert, bislang konnte man aber vor allem die wichtigen Geschäftskunden noch nicht ganz überzeugen.


    Es dürfte aber auch interessant zu sehen sein, welche Pläne Microsoft mit dem Nachfolger von Windows 8.1 verfolgt. Passen die Quellen von Foley, so wird Windows 9 bereits im April 2015 starten, also in einem Jahr. Und auch hierzu weiß der russische Leaker WZor etwas zu berichten. Demnach soll der Start-Button unter Windows 9 anders reagieren als unter Windows 8.1. Demnach soll es auch Unterschiede im Verhalten des Buttons geben, abhängig davon ob mit einem touchfähigen oder einem herkömmlichen Computer gearbeitet wird. Zudem könnte man auch einen völlig neuen Vertriebsweg mit Windows 9 beschreiten. Demnach soll eine kostenlose Basisversion erscheinen. Wer allerdings alle Funktionen nutzen möchte, der müsste ein entsprechendes Abonnement abschließen.

    Bildquelle: wzor.com
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 8.1: Startmenü könnte mit nächstem Update im August erscheinen

    ?
    « Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des UpdatesMicrosoft Surface Mini: Präsentation möglicherweise am 20. Mai in New York »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 8.1: Startmenü könnte mit nächstem Update im August erscheinen

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Windows 8.1: Startmenü könnte mit nächstem Update im August erscheinen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Hans73
      Hans73 -
      Oh , war das weg ?
      Ist mir mit Classic Shell garnicht aufgefallen

      Back to the Roots ....
    1. Avatar von rven
      rven -
      Kann mich nur anschließen.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Mir ist das Fehlen eines Startmenüs auch nicht gerade aufgefallen - sollte denn jemals eins gefehlt haben. Irgendwie hab ich nämlich das Gefühl, dass mein Windows 8/8.1 sowas schon die ganze Zeit hat. Nur eben nicht klein und unhandlich, sondern vollflächig, übersichtlich, intuitiv und mit mehr Funktionalität als je zuvor.

      Schon bei Windows 7 war mir das Startmenü zuwider, denn intuitiv war das in keinem Fall. Deshalb hatte ich schon bei Windows 7 auf die Möglichkeit der Symbolleiste zurückgegriffen und mir die gleiche Lösung wie jetzt auch bei Windows 8/8.1 erstellt.

      Mit anderen Worten. Ich hoffe, dass es eine Option geben wird dieses nachgereichte Startmenü zu deaktivieren - denn wenn es sich an der Funktionalität des Windows 7 Startmenüs orientieren sollte, dann ist es für mich weiterhin verzichtbar.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Was die Leute immer mit dem verdammten Start-Menü haben? Das ist sowas von unwichtig! Wems ned passt, Linux ist kostenlos! Bei Linux gabs schon immer ein Start-Menü und wirds wohl auch immer geben.

      Und ich sagte es schon beim release von der W8 Developer Pre - nichts wird mehr sein, so wie es einmal war. Die leaks von W 9 lassen schließen, das sich nicht allzuviel ändern wird.
    1. Avatar von w55
      w55 -
      Selbst ich, dem win7-Startmenü zu Beginn mit win8, noch nach-jammernd und durch "classic-shell" wieder herbei geholt, kann mittlerweile mit 8.1.1 (und seit 8.1 nicht mehr installiert) recht gut darauf verzichten und vermisse es nimmer mehr
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Start is Back ist das erste, was auf W8 PCs nach der Installation eingebaut wird. Ist 'ne Standardsoftware, ähnlich wie der Virenscanner oder Firefox. Wems ned passt, weggucken ist kostenlos.
      Win 9 im Abo? Ich mag mein Linux Mint immer mehr...
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Besser als areiland kann man es nicht beschreiben. Wir haben in Windows 8 die ganze Zeit ein Startmenü. Es war nur so groß, dass es keiner gefunden hat (die Sache mit dem Wald und den Bäumen ...).
      Die kleinen Nachbesserungen in 8.1.1 finde ich sehr gut. Jetzt reicht es aber auch. Das auf den Bildern gezeigte "Old Fashion Start Menü" würde die modernisierte Oberfläche von Win8 ad absurdum führen.
      Matthias
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @Matthias
      Genau so sehe ich das auch.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Mal ganz im Ernst: Ob nun ein Startmenü vorhanden ist, in dem wie oben abgebildet die Kacheln erscheinen oder die Kacheln vollflächig abgebildet sind wie bisher, ändert nichts an der Anmutung von Windows (8). Ich denke man müsste das ganze System überarbeiten, die Kacheln und unnützen Vollbildanwendungen komplett rausnehmen, die viel zu groß geratenen Schriftarten entfernen. So wie oben abgebildet, sieht das echt hässlich aus.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Warum, dass das System dem Kokurrenzprodukt Deiner Wahl ähnlicher wird: Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates? Windows 8/8.1 ist richtig, so wie es ausgestaltet wurde. Wems nicht passt, der muss es ja nicht einsetzen. Es zwingt Dich keiner dazu.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Warum, dass das System dem Kokurrenzprodukt Deiner Wahl ähnlicher wird: Windows 8.1 Update 1: Das sind die neuen Features des Updates? Windows 8/8.1 ist richtig, so wie es ausgestaltet wurde. Wems nicht passt, der muss es ja nicht einsetzen. Es zwingt Dich keiner dazu.
      Ja schon, ich finde es nur schade, was aus Windows geworden ist...
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Was ist denn aus Windows geworden? Es ist immer noch das fensterbasierte Multitasking Betriebssystem, auf dem man die aus den vorigen Versionen bekannten Programme nutzen kann. Nur hat es Erweiterungen erfahren und wurde optisch wie funktional aufgewertet. Dazu ist es deutlich ressourcenschonender geworden und ist in Sachen Hardwareunterstützung auf dem neuesten Stand. Dazu kommt, dass man es allen Unkenrufen zum Trotz auch mit Maus und physischer Tastatur benutzen kann. Obwohl das ja eigentlich gar nicht sein kann - denn es ist ja ein OS mit nativer Touchunterstützung.

      Die Kritiker haben sich immer nur an den optischen Veränderungen gerieben, nie an der technischen Umsetzung des Betriebssystems. Was bei anderen Herstellern als der Grosse Wurf gefeiert worden wäre (Zusammenführung von MacOS und iOS z.B.), das wurde bei Windows 8/8.1 als Katastrophe bezeichnet. Nur warum? Es war ein mutiger Schritt, ein Desktopbetriebssystem zu konzipieren, das auch auf anderen Geräteklassen lauffähig ist. Es ist ein weiterer mutiger Schritt es funktional so auszugestalten, dass die Bedienung des Systems auf allen Geräteklassen - vom Desktop bis zum Smartphone - weitestgehend identisch ist. Den Kritikern geht das zu weit, weil ein homogenes OS eine zu starke Kundenbindung erzeugen könnte. Komischerweise wird genau diese Kundenbindung bei der Konkurrenz mit dem angebissenen Apfel lässig übergangen, da sind die Produkte vor allem über die Namensgebung miteinander verwoben. Auf den mobilen Geräten auch durch ein vereinheitlichtes OS. Ich sehe hier vor allem eines: Konkurrenzneid, weil MS es versteht die Grenzen zwischen den Geräteklassen aufzuweichen und die Bedienung zu vereinheitlichen.
    1. Avatar von Cay
      Cay -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Startmenü ... hab ich nämlich das Gefühl, dass mein Windows 8/8.1 sowas schon die ganze Zeit hat ... vollflächig, übersichtlich, intuitiv und mit mehr Funktionalität als je zuvor.
      Stimme gerne zu, allerdings startet der intuitive Startbildschirm etwa einen Internet Explorer mit minimierten Handlungsmöglichkeiten. Ich verwende daher lieber den IE11, den ich aus dem Desktop aufrufe.

      Es gibt mit Win 8.1. quasi zwei Windows - eins für Smartphonebenutzer, die einfach alles so verwenden, wie sie es vorgesetzt bekommen, hauptsache einfach, und mit dem Desktop ein zweites, mit dem man arbeiten kann, wenn man möchte.

      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Schon bei Windows 7 war mir das Startmenü zuwider ... schon bei Windows 7 auf die Möglichkeit der Symbolleiste zurückgegriffen
      Bei allem Respekt: Widerspruch! Das Startmenue ermöglichte, auf jedes installierte Programm zuzugreifen. Bei Win 8.1 kann ich das möglicherweise auch, wenn ich auf den links unten befindlichen kleinen Pfeil klicke, der mich in die große App-Übersicht weiterleitet. Aber das vermutlich erst seit den neuesten Updates. Mit dem vorinstallierten Win8 konnte ich das - wenn ich mich richtige erinnere - noch nicht, und das war für einen neugierigen Menschen schon unhandlich.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dein Widerspruch ist nicht korrekt. Das Startmenü von Windows 7 verbarg zuerst einmal alle installierten Programme und man musste erst unten auf "Alle Programme" gehen und warten oder klicken um alle installierten Programme sehen zu können. Intuitiv war das in meinen Augen nicht.

      Bei Windows 8 sah man sofort alle installierten Programme, weil alle neuen Verknüpfungen im Startmenüordner direkt auf dem Modern UI abgebildet wurden. Man konnte den ganzen Inhalt des Startmenüordners ausserdem jederzeit mit einem Rechtsklick und der Auswahl "Alle Apps" unten rechts einsehen. Bei Windows 8.1 wurde dies dahingehend geändert, dass neue Programme nun nicht mehr automatisch auf dem Modern UI abgebildet werden - dafür ist aber jetzt der Pfeil links unten vorhanden, damit man den Inhalt des Startmenüordners einsehen und die gewünschten Programme ans Startmenü anheften kann. Mit Update 1 ist noch beim Pfeil die Meldung über neu installierte Apps hinzugekommen und neu angelegte Verknüpfungen werden hervorgehoben.
    1. Avatar von Cay
      Cay -
      Vielen Dank für Deine Antwort!

      Ja, das stimmt, man mußte im Win7-Startmenue warten und suchen, aber es war jedenfalls alles da.

      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Bei Windows 8 sah man sofort alle installierten Programme, weil alle neuen Verknüpfungen im Startmenüordner direkt auf dem Modern UI abgebildet wurden.
      Möglicherweise habe ich dieses Modern UI bloß nicht gefunden. Ich weiß auch jetzt nicht, was das ist.

      Ich kann nur sagen, mit Win 8.1 nach diesem letzten großen Update kann man jetzt auch viel am Desktop machen und hat ein prima Arbeitsgerät, selbst wenn man nicht so gerne mit der Metrooberfläche unterwegs ist.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Das Modern UI ist das Startmenü. Wenn man WIN drückt oder auf den Startbutton (bei Windows 8 die Hoverschaltfläche) klickt, dann landet man im Startmenü aka Modern UI aka Metro.
    1. Avatar von Cay
      Cay -
      Achso, alles klar, danke!
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welcher Monat liegt zwischen April und Februar?