• Windows 8: Neustart nach Updates verhindern oder stoppen

    Windows 8 ist nach der Installation nicht nur so eingestellt, dass es Updates automatisch sucht und auch installiert, sondern anschließend auch einfach neu startet, ganz gleich ob der Computer gerade etwas zu tun hat oder nicht.



    Microsoft handelt mit Windows 8 ganz sicher nicht nach dem Motto „Never touch a running System“. Sicher sind Updates sinnvoll, aber man sollte doch selber entscheiden können, welche installiert und vor allem wann installiert werden sollen.


    Welche Einstellungen man vorzunehmen hat, dass Windows nicht mehr alles selbständig ausführt, klären wir in folgendem Beitrag.



    Als erstes stellen wir die automatischen Updates so ein, dass wir als User selber die Kontrolle darüber haben, was installiert werden soll und was eben nicht. Dazu betätigt man die Tastenkombination „Windows-Taste + W“ und man gelangt in die interne Suchabfrage.


    Dort gibt man den Begriff „ automatische Updates deaktivieren“ ein und bekommt linkerhand mehrere Auswahlmöglichkeiten:



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2179-01-suchen.jpg


    Mit einem Linksklick auf „Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren“ öffnet sich ein neues Fenster.

    Dort ändert man den Eintrag auf „Updates herunterladen, aber Installation manuell durchführen". Wichtig ist auch ein Haken bei den Empfohlenen Updates, so dass diese auf die gleiche Weise bereitgestellt werden wie die wichtigen, notwendigen Updates:



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2180-02-ausw-hlen.jpg


    Wer eine Windows 8 PRO oder Enterprise-Edition sein Eigen nennt, der kann auch die lästigen erzwungenen Neustarts deaktivieren, was gerade bei Rechnern sinnvoll ist, die lange Zeit Programme alleine ausführen.


    Mittels der Tastenkombination „Windows+R“ öffnet sich das „Ausführen-Fenster“ in dieses wir jetzt den Befehl „gpedit.msc“ eingeben und mit Enter oder OK bestätigen:






    Daraufhin öffnet sich der Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Jetzt navigiert man zu: Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Windows Update und stellt den unteren Reiter auf „Standard“. Dort sucht man den Eintrag „Keinen automatischen Neustart für geplante Installationen automatischer Updates durchführen“ und klickt diesen doppelt an:



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2182-04-editor.jpg


    In dem sich daraufhin öffnenden Fenster „aktiviert“ man die Richtlinie, dass kein automatischer Neustart mehr durchgeführt wird:



    http://www.windows-8-forum.net/artikel-attachments/2183-05-aktivieren-keinen-neustart.jpg


    Mit OK bestätigt man die Aktion und ab sofort wartet der Computer, bis der Neustart manuell ausgeführt wird und installiert dann erst die Windows-Updates.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 8: Neustart nach Updates verhindern oder stoppen

    ?
    « Windows 8 Arbeitsspeicher (RAM) auf Fehler überprüfenWindows 8 von USB-Stick installieren »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 8: Neustart nach Updates verhindern oder stoppen

    Windows 9-Event soll am 30. September stattfinden - Einladungen werden bereits verschickt
    Man hat es bereits vermutet, nun wurde es von Microsoft bestätigt. Ende September wird ein Presse-Event stattfinden, bei welchem das neue... mehr
    Microsoft Surface 3 wahrscheinlich mit Tegra K1 - Surface Mini in der Mache
    Die beiden neuesten Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 sind noch relativ jung, doch bereits jetzt gibt es erste Hinweise darauf,... mehr

    Windows 8: Neustart nach Updates verhindern oder stoppen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Naja normalerweise wird der Neustart sowieso um zwei Tage verschoben und ein entsprechender Hinweis angezeigt.

      Anhang 2184