Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

Diskutiere Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt im Windows 8 Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 / 8.1; das gleiche Problem habe ich auch. Laptop vorgestern bei Mediamarkt gekauft und kann mit Acer Recovery Management keine Datensicherung machen, für später um das System ...




+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

  1. #11
    gamalulu
    Standardavatar

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    das gleiche Problem habe ich auch. Laptop vorgestern bei Mediamarkt gekauft und kann mit Acer Recovery Management keine Datensicherung machen, für später um das System wieder auf Auslieferungszustand zurückzusetzen.

    Leider kann ich keine vollständige Datensicherung machen.
    Am Ende bleibt der Balken stehen. Habe das Laptop 15 Stunden warten lassen und dennoch passierte nichts.




    Habe extra 32 GB Toshiba USB Stick gekauft heute deswegen, weil der mit dem anderen Stick das gleiche gemacht hat.

    PS:Außerdem soll mit einem DVD erst gar nicht gehen.

    Was soll ich nun machen??

  2. #12
    Standardavatar
    Version
    Windows Edition
    System
    i7 3630Q 16 GB geforce GT 650M

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Heute habe ich ACER Support angeschrieben jedoch sind die auf meine Frage nicht eingegangen.

    hat niemand ein Tipp?

    so ich hab´s hinbekommen.

    1. USB Stick als NTFS formatiert
    2. ACER Recovery Management als Administrator ausführen
    3. Mit Geduld warten, dauert nämlich richtig lange

  3. #13
    Justus
    Standardavatar

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Hallo,

    ich habe dasselbe Problem. Allerdings hatte ich als das System ganz frisch war einen Wiederherstellungspunkt auf meinem 16 GB USB Stick erstellt. Das klappte auch innert 1-2 Stunden problemlos. Als ich dann einige Einstellungen an Windows modifiziert und einige Programme installiert hatte, wollte ich dann nochmals einen Wiederherstellungspunkt auf einem frisch formatierten 16 GB USB Stick mit Hilfe der Systemsteuerung erstellen. Leider bleibt der Prozess genau kurz vor Ende, bei ca. 98% stehen und ist nur noch mittels des Taskmanagers zu beenden. Der Wiederherstellungspunkt ist also nicht ordentlich auf dem USB Stick erstellt worden.

    Hat inzwischen jemand eine Lösung oder wenigstens eine Erklärung?

    Betriebssystem Windows 8 auf Acer Notebook.

    Danke.

    Beste Grüße
    Justus

  4. #14
    Avatar von stickmich
    Version
    W8, W7, WXP, W2K, NT4, NT3.5, W98, W95, W3.11, Professional, W2012 Datacenter, W2k8R2, W2k3R2, W2k
    System
    Fujitsu T902, I7, 16GB Ram, 256GB SSD...,IBM X3850X, 4*8Core CXe2, 768GB Ram, 25TB EMC Clariion

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Mich dünkt hier geht was durcheinander. Ich denke mal der TE drückt sich ungeschickt aus. Die Acer Notebooks werden ohne Wiederherdtellungs Datenträger ausgeliefert. Acer bietet nach der Endinstallation die Möglichkeit genau einen solchen zu erstellen. Das sollte man dann auch sofott machen BEVOR andere Software wie Vierenscanner oder Anderr tief ins System eingreifende Programme installiert werden.
    In diesem Falle mal mit Acer Kontakt aufnehmen.

  5. #15
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 8.1 Pro 64 Bit mit Media Center
    System
    AMD FX6300, 960GM-U3S3FX, ATI 7730, 2x4GB DDR3 1600, SSD128 GB, HD502HJ, SH224BB, SB5.1VX

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Ich habs schon mehrfach gepostet. Man kann sich seinen Wiederherstellungsdatenträger (Stick oder externe Festplatte) auch mit dem Windows Tool erstellen. Das erstellt ebenfalls ein Wiederherstellungslaufwerk, auf dem auch das Recovery-Image des Herstellers seinen Platz findet. Dazu muss man nur in der Systemsteuerung - Wiederherstellung den Punkt "Wiederherstellungslaufwerk erstellen" benutzen. Das erstellt einen Wiederherstellungsdatenträger mit dem Hersteller-Image, von dem aus man seinen Rechner komplett auf Anfang setzen kann. Das Wiederherstellungslaufwerk ist startfähig und enthält die komplette Wiederherstellungsumgebung von Windows 8, so dass man auch dann noch wiederherstellen kann, wenn die Festplatte komplett platt war. Dieses Wiederherstellungslaufwerk ist auch die bei Windows 8 standardmässig vorgesehene Recovery-Lösung. Also lasst diese thumben Herstellerlösungen sein und nehmt das Windows Tool. Ausserdem kann man mit dem Kommandozeilentool Recimg.exe noch ein eigenes Wiederherstellungsimage erstellen, in dem alle Änderungen enthalten sind, die sich gegenüber dem Herstellerimage ergeben haben. Dieses Image kann aber leider nicht aus dem Wiederherstellungslaufwerk raus genutzt werden, kann aber trotzdem auf diesem Laufwerk abgelegt sein.

    Aber unbedingt beachten: Es werden keine Brenner unterstützt und das zu beschreibende Medium darf keine wichtigen Daten enthalten, weil es auf jeden Fall formatiert wird. Ein Stick von mindestens 16 GB Grösse sollte schon benutzt werden. Und es müssen die eigenen Daten selbst gesichert werden, denn die werden von diesen beiden Lösungen nicht berührt.

  6. #16
    Justus
    Standardavatar

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Danke für Eure Antworten soweit. Leider fühle ich mich total missverstanden und verstehe Eure (vermeintlichen?) Lösungsvorschläge nicht. Vielleicht könnt ihr das nochmal genauer sagen? Danke.

    1. Ich benutzte die WIN 8 Wiederherstellungserstellungsoption aus der Systemsteuerung. Und es geht nicht. Darauf bezog ich mich, wie der TE m.E. auch. Also nix von Acer!

    2. Diese WIN Wiederherstellungserstellungsoption kann man jederzeit durchführen. Man kann immer wieder mal einen Wiederherstellungspunkt setzen und dann aus mehreren auswählen. Was auf dem externen Stick gespeichert wird, weiß ich nicht. Ist aber für meine Belange auch irrelevant, weil ich einfach diese Option aus der Systemsteuerung nutzen möchte. Aber genau das funktioniert nicht und der Prozess "hängt sich auf" bei ca. 98%. Beim ersten Versuch hat das noch geklappt. Genau ein Mal. Als ich es später nochmal auf einem anderen Stick probiert habe, ging das nicht mehr. Wo liegt das Problem bzw. was ist eine Lösung oder ein Workaround? Bitte. Ich möchte ja eine Sicherung meiner Konfigurationen und auch der Ursprungseinstellungen auf einem externen Laufwerk. Danke! Das ist kein ACER-Problem, sondern ein WIN 8 Problem. Das wurde völlig missverstanden. Dabei schrieb ich doch "mit Hilfe der Systemsteuerung"! Die Belehrungen gehen also völlig fehl bzw. ins Leere, weil ich genau dieses Wiederherstellungspunkt-Erstellungs-Tool VON WIN 8 nutze!! Und das hängt sich auf. NIX ACER oder HERSTELLER-TOOL! Völliges Missverständnis bzw. nicht richtig gelesen. Dem TE wurde ja auch keine Lösung geliefert. Was mache ich jetzt?

  7. #17
    Justus
    Standardavatar

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Entschuldigt bitte das Doppelposting.

    Nochmal zur Klarstellung;

    Ich gehe in Windows 8 in die Systemsteuerung. Gehe dort auf "Wiederherstellen". Dann auf "Wiederherstellungslaufwerk erstellen". Dann werde ich aufgefordert einen mind. 16 GB großen USB Stick einzulegen. Mache ich. Dann läuft der Prozess durch bis der "grüne Balken" auf ca. 98% steht (gut zu sehen auf dem Bild eines früheren Posts in diesem Thread). Dort bleibt er über Nacht, 12 und mehr Stunden lang stehen. Der Prozess bis dahin (und beim ersten Mal) dauerte allerdings "nur" ca. 1 Stunde. Die restlichen 2% brauchen wohl unendlich lange, so scheint es. Der Prozess wird nicht abgeschlossen, kann auch nicht abgebrochen werden. Er ist nur noch über den Taskmanager zu beenden. Hat sich also scheinbar "aufgehängt".

    Weiterhin zur Klarstellung:
    - Ich benutzte KEIN herstellerspezifisches Programm, SONDERN Windows 8!
    - Ich will NICHT die Wiederherstellungsoption ausüben und das System neu draufziehen, SONDERN einen Wiederherstellungspunkt auf einem externen Laufwerk (USB Stick) ERSTELLEN! Genau das funktioniert nicht. Ich kann lediglich Wiederherstellungspunkte "intern", also auf dem Systemlaufwerk erstellen. Ich möchte aber eine "externe" Lösung zur Sicherheit auch haben. Für den Fall der Fälle.

    Ich mache also genau das was empfohlen wird und von Windows 8 so vorgesehen ist und genau DAS funktioniert NICHT! Daher wende ich mich auch an dieses Forum. Eine andere Frage wäre: Wieso werden die Poster eigentlich grundätzlich für dumm und unfähig gehalten?! Aber die müssten sich lediglich mal einige der Antwortenden stellen.

    Für Lösungsvorschläge, die auf mein Problem eingehen und mein Posting ernstnehmen bin ich sehr dankbar. Aber auf solche, die es nicht ernstnehmen bzw. mir im Prinzip Dummheit, Fehlinterpretationen und Ähnliches unterstellen, kann ich gerne verzichten. Einige Vorposter haben das Problem genau umrissen, sogar Screenshots geliefert. Daraus wird das Problem offensichtlich: Der Windows-Prozess geht nicht weiter und erstellt extern keinen Wiederherstellungslaufwerk, sondern "hängt" sich irgendwann "auf".

  8. #18
    Standardavatar
    Version
    Win 8
    System
    Acer Notebook mit i5 CPU, 8 GB RAM

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Hallo,

    dein Ziel ist wohl das Gleiche wie meins: Ich möchte im Falle eines Festplattenfehlers (Virus etc.) ein fehlerfreies System aufsetzen können. Und zwar nicht den Auslieferungszustand des PCs - mit all der vorinstallieten Crapware - sondern ein System wie ich es mir eingerichtet habe. Mit meinen installierten Programmen, Einstellungen und Dateien (Dokumente, Bilder, Tabellen etc.).

    Ich habe das folgendermaßen gemacht:

    Da ich im Falle eines Falles nicht von der Festplatte booten kann oder will erstellte ich mir einen 'Systemreparaturdatenträger' auf CD - nicht auf einem Stick:
    Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Windows 7-Dateiwiederherstellung > Systemreparaturdatenträger erstellen

    Das Brennen der CD dauerte nur wenige Minuten.

    Dann muss man noch ein Image der Festplatte erstellen:
    Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Windows 7-Dateiwiederherstellung > Systemabbild erstellen

    Das Systemabbild, also die Imagedatei, erstelle ich einmal in der Woche auf einer externen USB 3.0 Festplatte. Im UEFI-BIOS ist in der Bootreihenfolge das CD-Laufwerk an der ersten Stelle. Wenn ich den PC mit eingelegter CD hochfahre bootet er von der CD. Ich lande auf einem blauen Bildschirm mit weißer Schrift mit mehreren Menüs zur Auswahl. Man muss sich in den Menüs durchhangeln bis man über einen Menüpunkt die erstellte Imagedatei zurückkopieren kann.

    Das Erstellen einer ca. 100 GB großen Imagedatei dauert mit USB 3.0 ca. 30 Minuten. In der Imagedatei ist nicht nur C: sondern sind auch die Partitionen ohne LW-Buchstaben (Recovery-Partitionen) gespeichert. Wenn also meine Festplatte mal getauscht werden muss kann ich das Ursprungssystem auf die neue Platte ziehen (hoffentlich). Oder eben nur C: zum Zeitpunkt vor einer Woche wiederherstellen.

    Mein Weg zum Ziel ist also nicht die 'Wiederherstellungsoption' in der Systemsteuerung sondern die 'Windows 7 Dateiwiederherstellung'. Bei meinem Acer Aspire 771G funktioniert das.

    Lorenz

  9. #19
    Justus
    Standardavatar

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Hallo Lorenz,

    jepp, genau - bzw. WENN es nicht auf MEINE PERSÖNLICHEN Einstellungen zurückzusetzen ist (ohne Crapware und allem Sh*t), DANN ist für mich auch eine möglichst "NACKTE" Wiederherstellung ok. Hauptsache irgendeine Wiederherstellungsoption ausgehend von einem EXTERNEN LAUFWERK sollte bestehen. BEVORZUGEN würde ich allerdings die PERSÖNLICHEN Einstellungen. Aber ich habe ja leider bisher nicht mal eine Antwort auf die Frage nach der allgemeinen Wiederherstellungsoption und wieso diese, wie oben beschrieben, nicht geht, bekommen. Antworten zu beidem wäre mir eigentlich am liebsten. Hauptsache die Wiederherstellungspunkterstellung von USB geht irgendwie. Meine Daten habe ich eh auf einem externen Laufwerk. Schön wäre natürlich, wenn ich nicht alle Konfigurationen und Programme auch wieder drauf spielen und den ganzen anderen Dreck, den Microschrott und Acer darauf ballern wieder runterschmeißen muss. Aber das ist für mich nur "nice to have" und nicht notwendig. Notwendig ist für mich ÜBERHAUPT irgendeine EXTERNE Wiederherstellungsmöglichkeit.

    Lorenz, danke für Deinen wertvollen Hinweis!!! Das ist schon mal klasse und werde ich so durchführen!

    Dennoch könnten sich natürlich mit der Installation von Software inzwischen einige Bugs eingenistet haben. Da wüsste ich dann schon gerne, wie ich mein System notfalls auch von einem EXTERNEN Laufwerk wiederherstellen kann und insbesondere, wie ich diese Wiederherstellungsoption erstelle. Denn selbst das Nicht-Funktionieren dieser Option über die Systemsteuerung scheint ja schon ein Bug zu sein.
    Den hätte ich ja auch auf einem Image.

    Ich möchte also schon auch - aber das was Du mir sagst, ist super - war ich noch nicht drauf gekommen - eine "jungfräuliche" Win 8 Version von einem USB Stick o.ä. wiederherstellen können, also so, wie es von der Systemsteuerung in Windows 8 vorgesehen ist. Ich will auch wissen, wieso das offenbar bei einigen Usern nicht funktioniert oder besser, wie man das beheben kann.

    Danke Dir in jedem Fall, Lorenz!! Super! Hatte ich übersehen. Nur das ist einfach sehr umständlich. Notfalls ziehe ich auch mein System wieder drauf. weil ich alles ohnehin immer extern auf zwei Platten gespiegelt habe. Das System ist nur mit Programmen drauf. Das will ich eigentlich wiederherstellen - notfalls auch ohne Programme. Geht alles evtl. schneller. Aber ich werde das auch so sichern, wie Du vorschlägst.

    Kann man das Image statt auf CD auch auf eine externe Festplatte spielen? Die Biosoptionen werde ich mir mal anschauen. Danke Dir!!

    Beste Grüße,
    Justus

    Für die anderen: Eine Antwort auf die ursprüngliche Frage bzw. eine Lösung des Problems wäre dennoch hilfreich, wie ich eine "jungfräuliche" oder "Original-Hersteller"-Version meines Windows 8 nun auf einem externen Laufwerk sichern kann. Möglichst über die Systemsteuerung. Also irgendjemand, der auch diese Problem, das von mehreren Usern beschrieben wurde hatte und gelöst hat? Danke!

  10. #20
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 8.1 Pro 64 Bit mit Media Center
    System
    AMD FX6300, 960GM-U3S3FX, ATI 7730, 2x4GB DDR3 1600, SSD128 GB, HD502HJ, SH224BB, SB5.1VX

    Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt

    Mir ist aufgefallen, dass dieses Problem offenbar vorwiegend auf Acer Rechnern auftritt. Wenn ich mir diese Beschreibungen hier ansehe, lese ich nämlich bei allen, die den Rechner tatsächlich nennen - Acer. Ganz offenbar hat Acer bei der Erstellung der Recovery Partition einen eigenen Weg eingeschlagen, der vom Standardweg von Windows 8 abweicht. In dem Post hier: Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt wurde auch die Vorgehensweise beschrieben und gesagt wie man es machen muss.

    Ausserdem habe ich beschrieben, wie man sich sein eigenes Wiederherstellungsimage erstellt - das man vom Systemzustand nach der Installation der eigenen Programme und Deinstallation der Crapware anfertigt und das als Standardimage für das Auffrischen registriert wird. Dies ist auch der Standardweg, der bei Windows 8 empfohlen wird. Deshalb ist die Dateiwiederherstellung auch mit Windows 7 Dateiwiederherstellung benannt.

    Wenn die Windows Programme zur Erstellung des Sicherungslaufwerks und zur Erstellung des Wiederherstellungsimages nicht funktionieren. Dann liegt die Vermutung nahe, dass schon bei Acer ein Fehler eingebaut wurde. Da würde ich mal hier: Acer-Userforum.de - Acer Forum & Community: Acer Notebook nachfragen, ob dort ein funktionierendes Vorgehen bekannt ist.


Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt



Ähnliche Themen zu Recovery von Win 8 kann nicht erstellt werden, resp. wird nicht fertig gestellt


  1. Helligkeit kann nicht eingestellt werden: Ich habe Windows 8 auf meinem Samsung N120 Notebook installiert. Leider kann die Helligkeit nicht eingestellt werden. Ich habe im Internet nach...



  2. Wiederherstellungsmedium in Windows 8 kann nicht erstellt werden: Neuer PC von Acer, Windows 8. Wollten jetzt natürlich ein Bootmedium erstellen, für den Fall der Fälle. Also es funktioniert ja nur noch mit einem...



  3. Grafikkarte kann nicht verwendet werden: Hallo, Ich hab heute meinen Pc woanders aufgebaut, jetzt kann ich nicht mehr die gute Grafikkarte verwenden, nur noch die Intel grafik, wenn ich auf...



  4. Standort kann nicht gefunden werden: Standort kann nicht ermittelt werden



  5. Teamspeak 3 Client kann nicht ausgeführt werden: Hallo Zusammen Ich habe mir auch Windows 8 Pro zugelegt und freue mich auch schon es zu entdecken. Nun habe ich aber das Problem das wenn ich TS³...


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite

acer erecovery management windows 8

das wiederherstellungs image kann nicht geschrieben werden
acer recovery windows 8
acer recovery management windows 8
windows 8 recovery erstellen
aspire v3-771g recovery
windows 8 image erstellen
acer win 8 recovery
wiederherstellungslaufwerk erstellen geht nicht
asus windows 8 recovery
acer windows 8 recovery
acer v3 windows 8 recovery
acer aspire v3-771g recovery
acer v3 recovery starten
acer v3 771g recovery
win 8 image erstellen
acer recovery windows 8 hängt
wiederherstellungspunkt kann nicht erstellt werden windows 8
windows 8 acer recovery
windows 8 recovery geht nicht
win 8 acer recovery hängt
acer win 8 recovery tastenkombination
aspire v3 recovery starten
windows 8 recovery funktioniert nicht
wiederherstellungsimage kann nicht geschrieben werden